Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
Schokoladeneis im Becher mit Spekulatiusstreuseln und Schokoladenstreuseln. Im Hintergrund Zimtstangen.

Schokoladeneis mit Spekulatius

Weihnachtliches Eis mit oder ohne Eismaschine

EisWeihnachtenSchokoladeSchokoladeneisKekseSpekulatiusEisdieleRamaRama Cremefine
  • Portionen10
  • Für das Eis

Spekulatius Kekse zerbröseln. Vanilleschote auskratzen, Schokolade grob hacken.
Milch mit ausgekratztem Vanillemark und der Vanilleschote erwärmen. Vanilleschote herausnehmen, gehackte Schokolade in der erwärmten Milch schmelzen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Die warme Schokoladenmilch unter die Eimasse rühren und zur Rose abziehen.
Eismasse kalt rühren. Rama Cremefine Schlagcreme halbsteif schlagen und unter die abgekühlte Eismasse ziehen.
Hälfte der zerbröselten Spekulatius Kekse unter die Eismasse heben.
Eismasse gegebenenfalls in eine Eismaschine geben.

Wenn keine Eismaschine vorhanden ist: Eismasse in eine große Edelstahlschüssel geben und in Tiefkühler stellen. Wenn die Eismasse ein paar Zentimeter am Rand zu frieren beginnt, ca. nach einer Stunde, die Masse mit einem Schneebesen kräftig durchrühren, sodass sich auch die gefrorenen Teile vom Rand lösen. Luft unter die Masse schlagen, um eine cremige Konsistenz zu erhalten.
Diesen Vorgang in immer kürzer werdenden Abständen ca. 3-4 mal wiederholen bis ein luftiges und cremiges Eis entsteht.

Zum Servieren Eis Kugeln abstechen und mit den restlichen Spekulatius Keksen bestreuen.